deutschenglish
Portrait d'une vieille femme
  • Vassily Khmeluk
  • Portrait d'une vieille femme, ohne Jahr

  • Öl auf Leinwand
  • 61.2 x 46.1 cm
  • signiert unten links: "V. Khmeluk"
  • Kunstmuseum Luzern
  • Inv.-Nr. 340x
  • © 2006, ProLitteris, Zurich
  • Jahr von: 1,925
  • Jahr bis: 1,935
Description
Provenance
Exhibition History
Bibliography
Other

Vor einem beigen Hintergrund hebt sich die ganz in Schwarz gehüllte alte Frau ab. Die Schwärze umschliesst Gesicht und Hände vollkommen. Die nuancierte Farbe scheint in ihrer belebten Flächigkeit als eigener Wert bearbeitet. Nur in zweiter Linie scheint die Farbe einen Mantel oder Überwurf wiederzugeben. Einzig die weisse Stelle auf der Brust könnte ein Hinweis auf ein Untergewand oder Halstuch sein. Das fleckige dunkelbraune Antlitz mit der hohen Stirn ist durch schwarze Striemen zerfurcht. Grosse dunkle Augen blicken unter schweren Lidern ins Leere. Das Augenweiss, der hellste Farbton des Gemäldes, hebt sich deutlich ab. Die untere Gesichtspartie in einem rosaroten Farbton bildet die Folie auf der sich eine weinrote Nase in übereinander gelagerten, groben Strichen und ein geschlossener Mund abzeichnen. In der unteren Bildhälfte klammern sich die zu Fäusten versteiften Hände, die aus dem Nichts des Kleides auftauchen, an einen langen, dünnen, violetten Gegenstand, der quer über das Bild verläuft. Es könnte sich um ein Seil handeln. Obwohl abgesehen von den teilweise helleren Gesichtstellen keine Indizien für einen eindeutigen Lichteinfall gegeben sind, zeichnen sich zur Linken die Umrisslinien der düsteren Gestalt als Schatten auf dem Hintergrund ab. Das Motiv der alten Frau, möglicherweise in einem Trauergewand, ist untypisch für Khmeluk, der neben Landschaften und Stillleben vorzugsweise Akte und Porträts von jungen Frauen sowie Kindern und Clowns malte.

Chonja Lee