deutschenglisch
Ohne Titel (Station of the Cross Mirror)
  • Paul Thek
  • Ohne Titel (Station of the Cross Mirror), 1973

  • 13 Spiegel, Pavatex, Aufhänger
  • je 28 x 18.3 x 1 cm
  • nicht bezeichnet
  • Kunstmuseum Luzern
  • Inv.-Nr. 94.86:1-13w
  • © The Estate of George Paul Thek, New York
  • Jahr von: 1'973
  • Jahr bis: 1'973
Werkbeschrieb
Provenienz
Ausstellungsgeschichte
Literatur

Die dreizehn ovalen Spiegel hingen im Hauptraum der Luzerner Ausstellung „Ark, Pyramid, Easter – a visiting group show“ von 1973 und befanden sich am anderen Ende der grossen Pyramide. Auf einem Steg überschritt der Besucher das Sandmeer und wurde zu einer Beige von Hölzern (einem „Lagerfeuer“) hingeführt, das von einem (ausgestopfen) Affen bewacht wurde. Um diese zentrale Anordnung befanden sich die dreizehn Spiegel, die unter kleinen Holzkreuzen hingen und den Keuzweg (die Via Dolorosa Christi) symbolisierten. Wie in der ganzen Ausstellung angelegt war auch dieser Kreuzweg dazu da, die Besucher auf vorbestimmten Wegen durch die Ausstellung zu führen.

Susanne Neubauer